Müssen wir Alter(n) neu denken?

A Project for an Aging World

Erkundet mit uns das Alter und das Altern!
Gemeinsam mit deutschen und japanischen Künstler:innen, Wissenschaftler:innen und Praktiker:innen nehmen wir in den kommenden Monaten unser aller Zukunft in den Blick. Aus zahlreichen Perspektiven und auf vielfältige, verbindende Weise. PLUS schafft ein experimentelles Forum, in dem wir mit euch zusammenkommen wollen, um Fragen nach der Natur, den individuellen und soziokulturellen Umständen wie auch nach den möglichen Zukünften des Alter(n)s zu stellen. Wie sehen diese aus? Und sind wir – als Gesellschaft wie auch als Individuen – bereit dafür? Oder müssen wir das Alter(n) neu denken? Mehr erfahren


Helft mit, mehr über das Alter(n) zu erfahren und nehmt an unserer Umfrage teil.

Dialog

Neue Film- und Buchempfehlungen
des Literaturbüros NRW, vom Cass-Verlag und den Düsseldorf Filmkunstkinos

Mehr erfahren

Zeitverschiebungen. 3-tägige Gruppen-Performance und Ausstellung. Vom 1. bis 3. Oktober zeigten Yuko Kaseki, Klaus Boegel, Miki Kadokura, Jan Grashof und Motonori Inagaki im Düsseldorfer Weltkunstzimmer ihre aus der ersten Forschungsphase entwickelten künstlerischen Postionen. Mehr erfahren oder direkt zum virtuellen 360°-Rundgang!





Das Projekt wird gefördert von:

Partner: